Home > Regionale Website: Deutschland > Pressemeldungen

Regionale Website: Deutschland


12. September 2017
Neue Impulse durch Startups – die HKTDC Hong Kong Electronics Fair (AE) und die electronicAsia

Hong Kong Electronics Fair (AE) Fairground
VR (Virtual Reality)-Brillen zeigen eine Reihe von Herstellern. Foto: HKTDC
Rund 4.200 Aussteller werden vom 13.-16. Oktober 2017 auf dem weltweit größten Handelsplatz für Elektronik in Hongkong erwartet, denn dann finden zeitgleich die 37. Ausgabe der HKTDC Hong Kong Electronics Fair (AE) und die 21. Ausgabe der electronicAsia statt. Smarte Produkte, innovative Start-ups und elektronische Komponenten werden die Messehallen füllen und ein zukunftsweisendes Portfolio für die internationalen Einkäufer bereithalten. Diese Chance nutzten 2016 rund 94.000 Besucher.

Mit einem Anteil von 66 Prozent an den Gesamtexporten ist die Elektronikindustrie die wichtigste Exportbranche Hongkongs und die Metropole ein bedeutender Handelsplatz der Branche in der Asien-Pazifik Region. Daher ist Hongkong auch ein idealer Ort, um die neuesten Trends und Marktentwicklungen zu präsentieren. Die Fachmessen, die vom Hong Kong Trade Development Council (HKTDC) in Kooperation mit der MMI Asia Pte Ltd. (electronicAsia) organisiert werden, bieten zudem eine Reihe von Synergien.

 

Hong Kong Electronics Fair (AE) Fairground
Drohnen gehören zum Angebot der Robotics and Unmanned Tech-Zone. Foto: HKTDC 

Hong Kong Electronics Fair (AE): rund 100 Startups
Die im letzten Jahr eingeführte und von Anfang an populäre Tech Hall ist wieder in fünf Themenzonen unterteilt: 3D Druck, Robotics and Unmanned Tech, Smart Tech, Startups und Virtual Reality (VR). Startups gewinnen immer stärker an Bedeutung und geben der Branche neue Impulse für Produkte und Konzepte. Diesmal wird die Zone mit rund 100 jungen Unternehmen doppelt so groß wie im Vorjahr, diese können sich dort Investoren, möglichen Geschäftspartnern und Abnehmern vorstellen. Zu den angebotenen Veranstaltungen gehören etwa Pitching-Sessions, in denen die internationalen Startups ihre Produkte interessierten Investoren direkt präsentieren, bei „Startup, Smart Launch“ stellen die Jungunternehmer ihre Technologien und Produktideen internationalen Einkäufern vor und in den Mentoren-Sessions erhalten sie wertvolle Praxistipps von erfolgreichen Geschäftsleuten.

Neben der 3D Druck-Zone wird die für Robotics and Unmanned Tech wieder einer der Publikumsmagneten sein. Hier findet man unter anderem Luftbildkameras und Drohnen, Industrie- und Haushaltsroboter sowie elektrische Scooter. IoT-Produkte und -Anwendungen stehen in der Smart Tech-Zone im Mittelpunkt.

Hong Kong Electronics Fair (AE) Startup Zone Hong Kong Electronics Fair (AE) Fairground
2017 stellen rund 100 Startups in einer eigenen Zone ihre Produkte und Lösungen vor. Foto: HKTDC  Rund 4.200 Aussteller präsentieren im Oktober ihre Neuheiten. Foto: HKTDC   

Den Blick in die Zukunft der Branche bieten auch die i-World, Wearable Electronics und Healthcare Electronics-Zonen. Die Hall of Fame vereint diesmal über 520 bekannte Marken.

electronicAsia: zwei neue Zonen
Elektronische Komponenten und Produktionstechnologie sind das Markenzeichen der electronicAsia. Erstmals gibt es in diesem Jahr die Power Supplies-Zone, in der verschiedenste Batterietypen und Netzgeräte sowie Photovoltaik-Solarzellen-Komponenten und -Technologien zusammengefasst werden. Für die neuesten Trends in der Automation wurde die Sensor Technologies-Zone eingerichtet.

Hong Kong Electronics Fair (AE) Fairground
Auch in diesem Jahr werden wieder über 90.000 Besucher zu den zwei Fachmessen erwartet. Foto: HKTDC 

Das Symposium über Innovation und Technologie ermöglicht am 13. Oktober den Austausch zu Trends und Marktentwicklungen im Bereich Connected Living. Themen sind unter anderem Fahrzeugtechnik, 5G Technik, Wearables und VR. Am 16. Oktober findet das Hong Kong Electronic Forum statt, bei dem flexible Elektronik und integrierte AI-Elektronik im Fokus stehen werden. 


Ansprechpartner für die Redaktion:
Christiane Koesling, HKTDC
Tel.: 069 95772-161
E-Mail: christiane.koesling@hktdc.org